Über den Film

Ob Seitensprünge oder Korruption, immer wieder sorgen Fürsten und Könige für Schlagzeilen. „ZDFzeit“ blickt hinter die Märchenfassaden und berichtet von royalen Skandalen. Königliche Fehltritte sind keine Privatsache. Denn das Volk schaut sehr genau auf Moral und Anstand der gekrönten Häupter. Schnell wird ein Skandal zum Politikum oder gar zur Staatskrise. Und schon wird die Frage laut: Brauchen wir unser Königshaus überhaupt noch?

Von klein auf werden Royals dazu erzogen, sich auf dem gesellschaftlichen und politischen Parkett souverän zu bewegen. Als königliche Hoheiten repräsentieren sie ihr Land und haben Vorbildfunktion. Und doch gehören Gerüchte und Geschichten über Skandale seit jeher dazu. Manche Royals stolpern über die Verlockungen des Geldes oder eine außerehelichen Affäre. Die Skandale, die daraus entstehen können, haben bereits Jahrhunderte alte Monarchien ins Wanken gebracht.

© Sabine Finger

Team

Ein Film von – MARVIN ENHOLT UND ULRIKE GRUNEWALD
Regie/Szene – VOLKER SCHMIDT-SONDERMANN
Kamera – RAINER HARTMANN, SEBASTIAN WAGNER, JAN PRILLWITZ, PHILIPP PODLICH, YVONNE DE FRIES
Schnitt – PETER KLUM, UTE RÜBESAMEN
Licht –  DIETER MÜLLER-LENZ
Szenenbild – CLAUDIA ULRICH
Köstüm – ALEXANDRA ULRICH
Sprecher – TOBIAS MEISTER
Tonmischung –  HOLGER JUNG
Produktion – IFAGE: KATHARINA BORK, FYNN SIEMONEIT ZDF: CARSTEN CLAUS, SALEH QAYUM
Redaktion ZDF – ANNE KAUTH
Leitung der Sendung – URSULA SCHMIDT
Producerin – MELANIE WEISS
Produzentin – ANDREA HAAS-BLENSKE

Eine Produktion der IFAGE im Auftrag des ZDF

43 min. | Erstausstrahlung im ZDF: 4. Sep 2018

 

alle Produktionen