Vor 500 Jahren stechen Magellan und seine Männer in See – zu einem der größten Seefahrabenteuer der Geschichte: Die erste Umsegelung der Welt ist die Mondlandung der Renaissance. Doch es ist nicht ihr Ziel die Erde zu umrunden und niemand ahnt, dass einem der fünf Schiffe diese Meisterleistung gelingen soll. Denn der eigentliche Motor der Expedition sind die damals unfassbar wertvollen Schätze der Gewürzinseln. Nelken und Muskat werden im 16. Jahrhundert mit Gold aufgewogen. Magellan verspricht Kaiser Karl V. nichts Geringeres als einen Zugang zu dem einst lukrativsten Stückchen Erde.
In aufwändigen Reenactments erlebt der Zuschauer hautnah die Strapazen der Mannschaft. Der Dreh hat in authentischer Umgebung auf hoher See auf dem Nachbau der legendären Nao Victoria stattgefunden. Die Dokuparts führen uns rund um den Globus, nach Indonesien, Patagonien und Spanien. Wir treffen dort die Nachfahren der Menschen, denen Magellan auf seiner Reise begegnet ist.
Das 15. und 16. Jahrhundert ist das Zeitalter gewaltiger Umwälzungen. Mit dramatischen Konsequenzen in allen Bereichen des Lebens. Luther reformiert die Kirche, Kopernikus verdrängt den Menschen aus seinem scheinbar gottgegebenen Platz im Mittelpunkt des Universums und europäische Seefahrer zeichnen ein völlig neues Bild der Erde.
Vor diesem Hintergrund erzählen wir die Geschichte eines lange vergessenen Helden, eines schicksalhaften Irrtums und des tragischen Tods Ferdinand Magellans. Es ist eine Geschichte von Entbehrungen, die jenseits unserer heutigen Vorstellungskräfte liegen.

Team
FERDINAND MAGELLAN – MARKUS ANDREAS KLAUK
JUAN SEBASTIAN ELCANO – MARTIN ROTHER
BUCH UND REGIE – HANNES SCHULER
KAMERA – SEBASTIAN HATTOP
TON – BJÖRN GELDERMANN
MUSIK – MATHIAS REHFELDT
ANIMATION – MICHAEL PAUL
SZENENBILD – REINHARD GLÖDE
PRODUKTIONSLEITUNG – KATHARINA BORK (IFAGE), CLAUDIA COMPRIX(ZDF)
REDAKTION – GEORG GRAFFE
PRODUCERIN – PIA SCHÄDEL
PRODUZENTEN – ANDREA HAAS-BLENSKE, VOLKER SCHMIDT-SONDERMANN

Eine Produktion der ifage Filmproduktion im Auftrag des ZDF